Isolierung für 3D-Drucker Extruder

Immer wieder sind wir überrascht, was unsere Kunden mit unseren Produkten alles realisieren können.
Dieses Mal handelt es sich um eine speziell angepasste Isolierung eines Bauteils von einem 3D-Drucker.
Solche Isolierungen sind unter anderem nötig, um den Extruder des Druckers konstant auf der benötigten Temperatur zu halten. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil: Der Extruder wird vor Ablagerungen geschützt, die mit der Zeit schmoren können.

Die Besonderheit an dieser Eigenkreation sind die Temperaturbedingungen, die unser Silikon standhalten muss. Das zu isolierende Bauteil misst im Betrieb zwischen 290°C und 300°C und darf trotz der lang anhaltenden Belastung nicht schmelzen oder sich verformen.
Kenner der Maker-Scene wissen, dass der Druck größerer Objekte mit einem 3D-Drucker oft viele Stunden dauern kann. Die Isolierung mit unserem TFC Silikon Kautschuk Typ 3 schafft diese Dauerbelastung offenbar problemlos.
Eine bebilderte Anleitung zum Nachbau dieser Isolierung ist auf thingiverse.com zu finden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.